Das Team

(eine Auswahl...)

Alfons-die-Henne und die anderen

Alfons-die-Henne ist eine von unseren sieben Hennen - und sie hat definitiv die schönste Frisur! Unsere Hühner sind sehr gesellig und freuen sich immer über Besucherinnen und Besucher. Besonders dann, wenn sie etwas leckeres zu Futtern dabei haben. Wenn nicht, klauen sie aber auch schon mal Kekse der Hand!

Bartholomäus und der andere

Der stimmgewaltige Hahn ist über die Gartengrenze hinaus bekannt. Bartholomäus ist der Chef im Hühnerstall und passt gut auf seine Hennen auf. Und er duldet sogar einen Hahn neben sich, den kleinen Alessio, mit dem er hin und wieder einen Gesangswettbewerb veranstaltet.

Carlos, das freche Muli

Carlos ist im Frühling 2014 einjährig zu uns gekommen. Leider hatte er mit Menschen bis dahin keine guten Erfahrungen gemacht. Umso erstaunlicher, dass er Menschen eigentlich sehr gerne mag. So besucht er uns auch schon mal in der Küche... Er muss allerdings noch viel lernen - was er auch mit Begeisterung tut. 

Cooky

Die hübsche Cooky ist 2011 als Straßenhund in Rumänien geboren und über verschiedene Stationen im Frühjahr 2012 zu uns gekommen. Sie ist Menschen gegenüber sehr vorsichtig. Aber sie hat mit Lilly eine gute Lehrerin und schon viel gelernt. Die beiden tollen gerne miteinander durch die Gegend und schnarchen danach in ihren Körbchen um die Wette.

Gisela und ihre Herde

Gisela ist unsere Schafoma. Sie lebt mit ihren sechs jungen Schafkolleginnen auf der Weide. Die Schafe lieben Menschen. Die "Jungspunde" gehen gerne spazieren und machen auch mit Begeisterung bei Zirkuslektionen mit. Sie haben nichts gegen Besuchergruppen auf der Weide, denn als Herdentiere lieben sie Geselligkeit.

Kai-Joachim und Elfriede

Der kleine nette pummelige Ziegenbock Kai-Joachim ist seit Oktober 2016 bei uns. Er kam aus dem Bergischen Land, wo er einsam auf einer Wiese lebte. Seit einiger Zeit hat er eine nette Freundin namens Elfriede. Die beiden sind sehr neugierig und brauchen immer neue Herausforderungen.

Mimi, Socke, Karamella, Susi und Polly

Unsere Meerschweinchen sind sehr neugierig und mögen Kinder - vor allem, wenn sie ihnen etwas zu essen mitbringen. Dann kommen sie quiekend raus und lassen sich füttern - und manchmal sogar streicheln. Wenn es ihnen zu laut wird, ziehen sie sich in ihre Höhlen zurück und mümmeln ihre Möhrchen und Gürkchen lieber in Ruhe weiter. 

Lilly

Lilly lebt seit 2009 bei uns. Sie ist eine Mischung zwischen Bordercollie und Labrador und hat von beiden Seiten tolle Eigenschaften mitbekommen: Sie ist schlau und verfressen - was es recht leicht macht, ihr etwas beizubringen. Sie liebt neue Herausforderungen, Menschen, die sie streicheln und mit ihr spielen - und Cookie!

Miss Müsli, Puschel und Pünktchen 

Unsere drei kleinen Kaninchen leben in einem großen Gehege, in dem sie auch gerne zweibeinigen Besuch empfangen. Die drei lieben sich sehr und kuscheln gerne miteinander. 

Otto

Shetland-Opa Otto wurde zu uns in "Rente" geschickt, da er nicht mehr so viel geritten werden kann. Aber wie es mit Rentnern häufig so ist, wollen sie noch viel erleben! Und so freut sich Otto über Menschen, die mit ihm Zirkuskunstücke einüben oder Bodenarbeit machen. Und er liebt Carlos, das wilde Muli, der ihn immer auf Trab hält!

Rashida, Desy und Smilla

Rashida ist die älteste tierische Bewohnerin des Hofes. Sie ist 2003 geboren. Sie hält sich für die Chefin - und die meisten ihrer tierischen (und menschlichen) Mitbewohner akzeptieren das. Das ist auch besser, denn sonst fährt sie auch schon mal ihre Krallen aus. Anders als ihr Katzenkolleginnen Desy und Smilla, die immer zum Schmusen aufgelegt sind.

Tanja

Tanja liebt Tiere - und das hat in ihrer Familie Tradition: Von Kindheit an begleiteten sie die unterschiedlichsten Tiere - von der Maus bis zum Hausschwein. Beim Stallgespräch bringt sie Kinder und Tiere mit großer Begeisterung zusammen - und lässt sich dabei durch nichts aus der Ruhe bringen. 

Ulrike 

Ulrike hat sich schon immer für TIere interessiert. Zur Verzweiflung ihrer Eltern ließ sie schon in frühester Kindheit den benachbarten Dackel gerne mal an ihrem Eis lecken. Das Studium der Landwirtschaft und die praktische Arbeit mit landwirtschaftlichen Nutztieren bestärkte in ihr das Interesse an der artgerechten Haltung von Tieren. Und ihr wurde klar, dass Tiere dem Menschen viel mehr geben können, als Eier, Milch oder Fleisch. 

 

Hier finden Sie uns

Bildungs- und Begegnungshof
Stallgespräch Alfter
Stühleshof 106
53347 Alfter

Kontakt

Ulrike Kreysa

 

Telefon:
0170 7577376

 

E-Mail:
info@stallgespraech-alfter.de

 

oder nutzen Sie unser 
Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stallgespräch Alfter